Zoll, Steuern und GST

Zurück zu den FAQs

Zoll

Electronic Export Information (EEI) ist die Ausfuhrerklärung durch die US Customs und Border Patrol - diese Ausfuhrerklärung wird für Pakete mit einem Wert über $2,500 USD benötigt.

Die Erstellung der Ausfuhrerklärung, EEI, ist sehr kompliziert. Wir empfehlen ausdrücklich das Paket, falls möglich, aufzuteilen um mit dem Wert unter $2,500 USD zu bleiben. Falls das nicht möglich ist, können wir die Ausfuhrerklärung natürlich für dich machen. Dafür verrechnen wir eine $40 USD Gebühr. Der Versand ist auch nur mit einigen definierten Versanddienstleistern möglich.


Sie müssen Ihr Zolldeklarationsformular für jedes an uns versandte Paket ausfüllen, unabhängig davon, wohin es versendet wird. Ihr Zollerklärungsformular wird nicht nur für die internationale Abfertigung verwendet, sondern auch für die Versicherung.

Sollten Sie Ihr Zolldeklarationsformular nicht ausfüllen, können wir Ihre Pakete nicht an Sie versenden. Um mehr zu erfahren, schauen Sie sich bitte dieses Video an.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihr Zollanmeldungsformular auszufüllen.

  1. Loggen Sie sich in Ihr Konto ein
  2. Klicken Sie auf "Pakete im Lager"
  3. Klicken Sie auf "Zollanmeldung bereitstellen"
  4. Zollerklärungsformular ausfüllen

Die folgenden Länder erlauben keine Einfuhr von gebrauchten Artikeln:

  • Brasilien
  • Südafrika
  • Uganda
  • Vietnam
  • Indonesien

WICHTIGER HINWEIS:
  • Sie vermeiden mögliche Zölle und Steuern nicht durch die Auswahl von GIFT.
  • Sie müssen angeben, ob das Paket Batterien oder Gefahrgut enthält.
  • Wenn Sie nicht den richtigen Betrag deklarieren, müssen Sie den Deklarationsbetrag festlegen, um Ihr Paket zu versenden.
  • Alle Erstattungen basieren auf dem deklarierten Wert und es liegt in Ihrer Verantwortung, sicherzustellen, dass Ihre Pakete vollständig und korrekt deklariert sind, sobald das Paket ankommt. Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, dass wir keine Entschädigung für Verspätungen anbieten können, die durch verlorene Pakete entstehen. Die Erstattung basiert auf dem niedrigeren Wert, dem deklarierten Wert oder dem Rechnungswert.
Wenn die Zollerklärung für das Paket nicht ausgefüllt ist, sieht sie wie der untenstehende Screenshot aus.
Welche Option Sie deklarieren, bleibt letztlich Ihnen überlassen. Wenn Sie den Artikel als Geschenk erhalten haben oder den Artikel an einen Empfänger als Geschenk versenden, würden Sie "Geschenk" in der Zollanmeldung ankreuzen. In allen anderen Fällen würden Sie "Personal Merchandise" oder "Business Merchandise" wählen.
Wenn Sie einen Artikel kostenlos oder als Geschenk erhalten haben, müssen Sie trotzdem einen korrekten Betrag für den Artikel angeben. Bitte besuchen Sie diese Seite, um mehr über Versicherung und Nachforschungen zu erfahren.
Ja, der Wert muss in United States Dollars (USD) angegeben werden.
Ja - die Bezahlung der anfallenden Einfuhrumsatzsteuer und Zolls ist in deiner Verantwortung. Wir empfehlen dir, dein Zollamt anzurufen um mehr über die anfallenden Kosten zu erfahren.

Ja, Sie sind für die Zahlung aller Zollabfertigungen, Abgaben oder Steuern verantwortlich. Diese können auf eine von zwei Arten bezahlt werden:

  • Direkt bezahlen: Wenden Sie sich direkt an den Paketkurier, um zu bezahlen.
  • Zahlung per Nachnahme: Wenn Sie bei Lieferung zahlen möchten, kontaktieren Sie Shipito 2-3 Tage bevor Ihr Paket ankommt und teilen Sie uns den Namen des Kuriers, den fälligen Betrag und die Tracking-Nummer mit. Zum Schluss überweisen Sie bitte ausreichend Geld auf Ihr Konto, um die Nachnahmezahlung durchzuführen.

Wenn Sie Zölle und Steuern nicht im Voraus bezahlt haben oder nicht genug Geld auf Ihrem Konto haben, um die Gebühren zu decken, können Pakete abgelehnt und an den Absender zurückgeschickt werden.


Ja, du musst auch in diesem Fall die Zollinhaltserklärung ausfüllen. Diese wird nicht nur für die Zollabwicklung sondern auch für die Versicherung verwendet.

Australien GST

Ab dem 1. Juli 2018 erhebt Australien von Verbrauchern und Unternehmen eine Goods and Services Tax (GST) auf alle nach Australien importierten Artikel.

Australische Verbraucher müssen nun die GST-Steuer von 10 % auf "geringwertige" Artikel zahlen, die bei internationalen Einzelhändlern gekauft werden und einen Wert von 1.000 AUD oder weniger haben. Shipito sammelt die GST-Steuer auf diese Einkäufe und führt sie in deinem Namen direkt an die australische Regierung ab. Die GST-Steuer wird auf der Grundlage des Wertes der Artikel berechnet, die du versendest, zuzüglich aller Shipito-Servicegebühren und Versandgebühren.
Für jeden Kauf im Wert von $1.000 AUD oder mehr

  • Shipito wird NICHT die GST einziehen und du bist verpflichtet, die Zahlung direkt an das australische Finanzamt zu überweisen.

Für jeden Kauf im Wert von $1.000 AUD oder weniger

  • Wenn du eine ABN (Australian Business Number) bei Shipito hinterlegt hast, musst du die Steuern nicht beim Versand bezahlen, sondern kannst die Gebühren mit deiner regulären vierteljährlichen Steuerzahlung an die australische Regierung überweisen.
  • Wenn du KEINE ABN (Australische Geschäftsnummer) bei Shipito hinterlegt hast, werden die Porto- und Bearbeitungsgebühren zum Zeitpunkt des Versands mit einer 10%igen GST berechnet

10% Gebühr (direkt an die Finanzbehörden von Australien von dem Wert der Produkte)
+
1/11 Gebühr (für Services) + 1/11 Gebühr (für Versicherung) + 1/11 Gebühr (von den Versandkosten)

Achtung: Da die Gebühren separat betrachtet werden, siehst du zwei GST Angaben wenn du dein Paket verschickst.
  1. Logge dich dein Konto ein
  2. Navigiere zu "Mein Konto"
  3. Wähle "Adressbuch bearbeiten"
  4. Gib die ABN Nummer im Feld "Steuernummer" an. Für jede Adresse muss die ABN separat eingegeben werden.

Konsolidierung, Versicherung, Gebühr für übergroße Pakete, Versandkosten

China: Steuern, Zoll und Import Limits

Der Chinesische Zoll berechnet die Abgaben vom Gesamtwert des Pakets.
Du bezahlst die Steuern und Zölle direkt bei der Zustellung.

Die Einfuhrgrenze für eine persönliche Sendung mit mehr als einem Artikel im Paket beträgt 1.000CNY. Artikel im Wert von mehr als 1.000CNY mit mehreren Artikeln im Paket müssen als kommerzielle Einfuhr abgefertigt werden. Artikel mit einem Wert von mehr als 1.000CYN, die als persönlicher Gebrauch deklariert sind, werden in die USA zurückgeschickt, wenn das Paket mehr als einen Artikel enthält. Wenn die Sendung nur einen Artikel enthält, gibt es keine Wertgrenze, jedoch behält sich der chinesische Zoll das Recht vor, die Einfuhr eines Pakets zu genehmigen oder zu verweigern und es in die USA zurückzuschicken, unabhängig davon, ob es einen oder viele Artikel im Karton enthält.

Wenn du Artikel im Wert von 20.000 CYN oder mehr pro Jahr importierst, müssen alle Sendungen als kommerzielle Einfuhr abgefertigt werden.


Neuseeland GST

Ab dem 1. Dezember 2019 erhebt Neuseeland von Verbrauchern und Unternehmen eine Goods and Services Tax (GST) auf alle nach Neuseeland importierten Artikel. Neuseeländische Verbraucher müssen nun die GST-Steuer von 15 % auf "geringwertige" Artikel zahlen, die bei internationalen Einzelhändlern gekauft werden und einen Wert von 1.000 NZD oder weniger haben. Shipito sammelt die GST-Steuer auf diese Einkäufe und führt sie in Ihrem Namen direkt an die neuseeländische Regierung ab. Die GST-Steuer wird auf der Grundlage des Wertes der Artikel berechnet, die Sie versenden, zuzüglich aller Shipito-Servicegebühren und Versandgebühren.
Für jeden Kauf im Wert von $1.000 NZD oder mehr

  • Shipito wird NICHT die GST einziehen und du bist verpflichtet, die Zahlung direkt an das neuseeländische Finanzamt zu überweisen.

  • Für alle Einkäufe im Wert von $1.000 NZD oder weniger

  • Wenn du eine neuseeländische IRD bei Shipito hinterlegt hast, musst du die Steuern nicht beim Versand bezahlen, sondern kannst die Gebühren mit deiner regulären vierteljährlichen Steuerzahlung an die neuseeländische Regierung überweisen.

  • Wenn du KEINE neuseeländische IRD bei Shipito hinterlegt hast, werden die Gebühren für Porto und Bearbeitung zum Zeitpunkt des Versands mit 15% GST berechnet.

  • 15% Gebühr (direkt an die Finanzbehörden von Neuseeland von dem Wert der Produkte)
    +
    das bezieht sich auch auf die Services, Versicherung und Versandkosten.

    Achtung: Da die Gebühren separat betrachtet werden, siehst du zwei GST Angaben wenn du dein Paket verschickst.
    1. Logge dich dein Konto ein
    2. Navigiere zu "Mein Konto"
    3. Wähle "Adressbuch bearbeiten"
    4. Gib die IRD Nummer im Feld "Steuernummer" an. Für jede Adresse muss die IRD separat eingegeben werden.

    Konsolidierung, Versicherung, Gebühr für übergroße Pakete, Versandkosten